Es ist so weit. Unser schöner Badesee in Saerbeck hat eine neue Attraktion. Die Schwimminsel, welche in den letzten Jahren auf dem See schwamm ist kaputt. Sie wurde ersetzt durch ein schönes neues 3 mal 3 m-Trampolin!!!

Kommt vorbei und probiert es aus...

tn Trampolin400

Saison 2014 hat begonnen.tn IMG 20140517 122631

Früher als manch anderes Freibad im Münsterland und gleich gefolgt von einer Sommertagswoche und Temperaturen um 30° C konnte am 17. Mai im Naturfreibad Saerbeck die Badesaison 2014 eröffnet werden. Durch die Einwirkungen der Eisheiligen in der Woche zuvor zeigte das Wasserthermometer nur kühle 16° C; das hielt aber schon am ersten Tag die gewohnten Stammschwimmer aus Saerbeck nicht davon ab, einige Züge zu schwimmen

 

 

tn ArbeitseinsatzVorausgegangen waren - wie jedes Jahr – umfangreiche Arbeiten durch die Mitarbeiter des Saerbecker Bauhofs, unsere Wachleiterinnen und Wachleiter, die in diesem Jahr dort Dienst tun und die Ressortleitung Andreas Fischer, Christoph Vollmer und Helmut Wilken

 

 

 

 

Nicht jedem Vereinsmitglied ist klar, dass die Wachsaison schon im Januar mit der sogenannten Wachbörse, dem Zusammentreffen der am Wachdienst Interessierten, beginnt. Hier werden die Wochen der Saison mit den Wachleitern – im Bad liebevoll als Bademeister betitelt –bestückt. Außerdem werden neu hinzukommende Aufgaben und allgemeine Neuerungen diskutiert und abgestimmt.

tn RettungsübungIm März oder April erfolgt dann der Nachweis der körperlichen Fitness: jeder Wachleiter muss noch einmal das Rettungsschwimmabzeichen in Silber ablegen. Ein gültiger Erste-Hilfe-Schein muss ebenfalls vorhanden sein.

Neben dem reinen Rettungswachdienst haben wir uns auch vorgenommen, das Bad für die Besucher attraktiver zu machen. Deshalb wird auch noch ein Arbeitstag eingelegt.

Seit einigen Jahren managen wir nicht nur den Reinigungsdienst im Bad, sondern organisieren auch das Kassieren der Eintrittsgelder. Mit den eingenommenen Geldern können wir dann – in Absprache mit der Gemeindeverwaltung – Neuanschaffungen tätigen. Strandkörbe, Liegen, Wasserspielzeug für Kinder und Sportgeräte haben seitdem das Bad bereichert. In diesem Jahr sind bislang ein Schlauchboot für Kinder, 10 Liegen und ein Wassertrampolin hinzugekommen.

tn Bad gut besuchtDas ehrenamtliche Engagement der beteiligten Wachleiter und Wachleiterinnen kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Tragen sie doch mit einer Woche ihres Jahresurlaubs und durch ihre Verantwortung für Leben und Gesundheit der Badbesucher dazu bei, dass das Bad in dieser Form weiter existiert und somit der Verein Wasser+Freizeit großes Ansehen in der Gemeinde Saerbeck genießt. Ohne unsere Arbeit am See wären wichtige Aktivitäten unseres Vereins wie das Jugendlager, ein Kindertriathlon und der älteste Triathlon Deutschlands am und im Saerbecker Badesee nicht denkbar.

 

 

thuegaHeinz Lüken ist seit langen Jahren Bootswart in unserer Abteilung Wasserrettung. Bekanntlich betreut unser Verein den Badesee in der Sommersaison in Saerbeck mit 12 bis 15 ehrenamtlichen Rettungsschwimmern und Rettungsschwimmerinnen und Tauchern. Am Ende des letzten Sommers versagte das 37 Jahre Motorrettungsboot. Schnelle Rettung Ertrinkender auf dem offenen Seeteil wurde somit so gut wie unmöglich. Für eine Neuanschaffung hätte man mehrere Jahre sparen müssen. Heinz hat einen Antrag über seinen Arbeitgeber (Stadtwerke ETO Telgte) an die Thüga AG gestellt. Die Thüga AG finanziert die Initiative EFA (Energie für andere). Bei dieser Initiative können ehrenamtlich Tätige Förderungsanträge stellen. Das hat Heinz gemacht. Das Ergebnis: Das Projekt wurde freundlicherweise unterstützt. Ab jetzt kann wieder der gesamte See mit Wasserrettung betreut werden. Herzlichen Dank an die Thüga AG.

20120421-Bild1Am letzten Samstag trafen sich am Badesee Saerbeck fünf Wachleiter und Wachleiterin Anke zum Arbeitseinsatz.20120421-Bild2

Gefragt waren sowohl feinmotorische Fähigkeiten beim Fassen der Drahtseilenden der neuen Schwimmleinen (am 6er Schraubenschlüssel Dr. Peter te Boekhorst) als auch härteste Knochenarbeit beim Pflanzen der Hainbuchenhecke und beim Ausrotten der Dornensträucher (an Spaten und Hacke Anke Jung-Tigges, Andreas Fischer, Eckhard Lechermann, Jörg Lenz und Helmut Wilken).

Zum Arbeitsfrühstück zeigte sich sogar die Sonne

refresher2012-2Am Montag, den 2. April 2012 trafen sich die "Bademeister" von Saerbeck um, wie jedes Jahr, nachzuweisen, dass sie das Thema Wasserrettung noch beherschen.

Unter Anleitung von Dr. Peter te Boekhorst (Danke dafür...) stellten sich sieben Bademeister (na gut - sechs Bademeister und ein Hauptkassierer...) und eine Bademeisterin den Anforderungen des Rettungsscheines Silber. Hierbei wurden alle schwimmerischen Übungen direkt hintereinander weg durchgeführt. Anschliessend gab es noch eine Auffrischung im Bereich "Befreiungsgriffe" und HLW.refresher2012-1

Abschliessend konnte allen Anwesenden eine gute Verfassung für den Rettungswachdienst attestiert werden.

Der Sommer kann kommen!

Andreas