Wir brauchen Dich!

W+F Münster zählt mittlerweile um die 600 Mitglieder. Das ist klasse und jeder findet hier sicher Menschen und Angebote, die passend für die individuelle sportliche Motivation und Zielerreichung sind. Damit W+F Münster weiterhin wachsen kann und alles rund läuft, braucht es viel ehrenamtliches Engagement. Administrative Aufgaben, Hilfe bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Layouts erstellen, Fotos machen, Öffentlichkeitsarbeit, Sponsorensuche und –pflege, Trainingsangebote, und, und, und. Es gibt immer etwas zu tun.

In Kürze findet Ihr eine Jobbörse auf unserer Vereinsseite mit konkreten Ausschreibungen. Möchtest Du W+F Münster ehrenamtlich unterstützen? Dann melde Dich! Wir freuen uns.

Keep on running!

Heute beginnt unsere diesjährige Aktion "12 Monate Ehrenamt". Am 15. jeden Monats werden sich nun das ganze Jahr über Ehrenamtliche aus unserem Verein vorstellen. Sie werden von kleinen und großen Glücksmomenten erzählen, von der Arbeit in einem Team, von ihrer Zukunft im Ehrenamt und vielem mehr.
Wenn ihr beim Lesen dieser vielen tollen Geschichten selber das Gefühl bekommen solltet: "Das ist genau das Richtige für mich!" Dann zögert nicht und werdet Teil vom Ehrenamts-Team von W+F.

Den Anfang macht nun

 

B a z m i r  Z a m a n i

Name:
Bazmir Zamani

Alter:
18 Jahre alt

Ehrenamtlich aktiv bei W+F seit:
Oktober 2017

Im Bereich:
Kinderschwimmausbildung

Wie bist du zum Ehrenamt gekommen?
Ich habe selber dort schwimmen gelernt und habe dann von der Schwimmausbildung erfahren. Zuerst habe ich drei Wochen zur Probe dort gearbeitet und das war sehr schön, weil ich es gut fand, anderen Kindern schwimmen beizubringen.

Was findest du toll an deiner Arbeit?
Ich finde es sehr schön hier zu arbeiten, weil ich immer etwas Neues lerne; zum Beispiel, wie ich mit Kindern umgehen kann. Außerdem ermöglicht man den Kindern durch das Schwimmen selbstbewusster und selbständiger zu werden.

Was sind deine Aufgaben?
Zuerst versuche ich den Kindern die Aufgaben zu erklären, dann begleite ich sie, damit sie die Aufgaben schaffen können.  Außerdem versuche ich die Aufgaben so zu erklären, dass sie diese möglichst selbstständig schaffen.

Was ist das Besondere am Ehrenamt?
Dass man das freiwillig und unabhängig von der Bezahlung macht. Man trägt seinen Teil zur Gesellschaft bei und sollte von dem, was man tut, überzeugt sein.

Warum findest du, sollte es mehr Ehrenamtliche geben?
Die Leute, die die Hilfe von Ehrenamtlichen in Vereinen nutzen können, brauchen nicht so viel Geld ausgeben und sich auch nicht so unter Druck gesetzt fühlen. Außerdem denke ich, dass wenn die Leute freiwillig (in dem Ehrenamt) arbeiten, sie sich mehr engagieren als andere. Darüber hinaus spielt Nächstenliebe eine Rolle: anderen Menschen zu helfen ohne Geld dafür zu verlangen.

Was würdest du anderen mit auf den Weg geben, die überlegen, selbst ehrenamtlich aktiv zu werden?
Es ist ein schönes Gefühl, dass man selbst etwas bewirken kann. Das macht auch Spaß, weil es ein Hobby ist, man aber gleichzeitig anderen Menschen helfen kann. Dort kann man auch vieles lehren wie auch lernen.

Wie siehst du deine Zukunft im Ehrenamt?
Ich freue mich sehr, denn was ich lerne, kann ich auch anderen Menschen beibringen. Ich hoffe, dass ich weiterhin etwas für mein Leben dazu lerne und mich weiter entwickeln kann.

Was ich sonst noch zu meiner ehrenamtlichen Tätigkeit sagen wollte:
Ich möchte die Erfahrungen, die ich gemacht habe nicht missen und ich wünsche mir, dass ich so weiter machen kann und es mehr Ehrenamtliche geben wird, damit den Menschen noch mehr ermöglicht werden kann.

Im Rahmend der Show des Sports wurde Maren am 9.11.2018 vor 3.500 Zuschauern für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Sport geehrt. Die Sportjugend im Stadtsportbund Münster zeichnete insgesamt 6 Jugendliche aus. Ausschlaggebend für Marens Ehrung war, dass sie gleich in mehreren Funktionen bei W+F aktiv ist. Als Schwimmausbilderin und -trainerin bringt sie Kindern und Jugendlichen das Schwimmen bei, leitet Technikkurse und eine Leistungsschwimmgruppe. Zudem unterstützt sie den Verein bei der Konzeption und Umsetzung einer neuartigen Schwimmausbildung. Außerdem war sie mit großem Engagement am erfolgreichen Flüchtlings- und Integrationsprojekt des Vereins beteiligt. Maren ist auch als Jugendwartin bei W+F aktiv und kümmert sich zudem um die Öffentlichkeitsarbeit.

 

Wir sind sehr stolz, dass Maren zu den Preisträgern gehört und haben sie gern bei der Ehrung begeitet.

Ralf Pander, Vorsitzender

W+F hat sich in diesem Jahr mit seinem ehrenamtlichen Aktivitäten rund um die Schwimmausbildung bei dieser Aktion beworben. Das ehrenamtliche Engagement unseres Vereins wurde mit einem Anerkennungspreis gewürdigt. 

Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich in deutschen Sportvereinen und leisten – über den reinen Sportbetrieb hinaus –  wertvolle Arbeit für die Gesellschaft: Integration, Umweltschutz, spezielle Angebote für Kinder, Jugendliche oder Senioren und vieles mehr. Diesen unbezahlbaren Einsatz zu würdigen, haben sich der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken auf die Fahnen geschrieben. Im gemeinsam initiierten Wettbewerb „Sterne des Sports“ erfahren die Vereine die verdiente Wertschätzung.

Projekt-, Aufgaben-, Stellenbeschreibung

Wir möchten einen neuen Aqua-Fitness-Kurs für etwa 15 Erwachsene ins Leben rufen. Dieser soll dienstags von 20:00-20:45 Uhr im Hallenbad Wolbeck stattfinden. Dafür suchen wir einen motivierten Trainer / eine motivierte Trainerin.

Anforderungen/Wünsche

Vorerfahrungen auf diesem Gebiet sowie einen Rettungsschwimmerschein in Silber.

Eine Übungsleiterausbildung ist wünschenswert, jedoch nicht Voraussetzung.

Leistungen

Mitarbeit in einem motivierten Team, dem der Sport im und am Wasser am Herzen liegt.

Aus- und Weiterbildungen, um die Aufgabe erfolgreich meistern zu können.

Aufwandsentschädigung und Versicherungsschutz.

 

Ansprechpartner

Alex Becker Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projekt-, Aufgaben-, Stellenbeschreibung

Wir unterrichten Schwimmen in Kleingruppen von 8-10 Kindern. Ziel ist das Seepferdchenabzeichen.

Leitung der Gruppe, Wassergewöhnung, Tauchen, vermitteln des Brustschwimmens.

Anforderungen/Wünsche

Spaß am Schwimmen und Spaß am Umgang mit Kinder im Alter von 3-8 Jahren. Eine Übungsleiterausbildung ist wünschenswert, jedoch nicht Voraussetzung.

Möglichst regelmäßige Teilnahme an den Ausbildungseinheiten jeweils montags von 17 bis 18 Uhr.

Leistungen

Mitarbeit in einem motivierten Team, dass ehrenamtlich Kindern Schwimmen beibringt. Das Lachen der Kid´s und deren Erfolgserlebnisse wenn sie den nächsten Schritt gemacht haben. Dankbarkeit für kleine Erfolge. Spaß!

Aus- und Weiterbildung um die Aufgabe erfolgreich meistern zu können.

Kleine Aufwandsentschädigung und Versicherungsschutz.

Ansprechpartner

Alex Becker Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!