20 12 12 Neujahrsschwimmen 2020

Im Herbst noch waren wir noch recht optimistisch, jetzt müssen wir allerdings bekanntgeben, dass die Münsteraner voraussichtlich auch in 2022 auf das Neujahrsschwimmen verzichten müssen.


Mit großer Sorge hat der Verein die steigenden Inzidenzen sowie Hospitalisierungszahlen in den vergangenen Wochen verfolgt. „Die aktuelle Coronaschutzverordnung würde uns zwar die Freiheit geben, die Veranstaltung im Januar durchzuführen, aber Freiheit bedeutet eben auch, etwas nicht zu tun.“, so unser Vorsitzender.
Als gemeinnütziger Verein sind wir uns unserer gesellschaftlichen Pflicht bewusst. Diese besteht in erster Linie in der Bereitstellung eines Trainingsangebots. Gerade im Hinblick auf die Verordnungen und Zahlen in den anderen Bundesländern setzt W+F daher den Schwerpunkt derzeit auf die Aufrechterhaltung der Schwimmausbildung sowie des Schwimmtrainings. Bei zusätzlichen Veranstaltungen oder Aktivitäten außerhalb des Trainingsbetriebs folgt der Verein der Empfehlung der Wissenschaftler*innen und die lautet im Moment ganz klar: so wenig Kontakte wie möglich. Eine Durchführung des Neujahrsschwimmens würde damit ein falsches Signal senden.

Die Entscheidung ist dem Orga-Team nicht leicht gefallen. Sie bleiben allerdings im Standby-Modus. Sollte sich das Pandemiegeschehen in den kommenden zwei Wochen drastisch verbessern, möchten sie das Neujahrsschwimmen noch kurzfristig auf die Beine stellen. Eines steht laut Ralf jetzt schon fest: „Wir werden die Tradition des Neujahrsschwimmens aufrecht erhalten. Zwar pausieren wir zum Schutz der Gesellschaft, aber wir werden alles dafür tun, dass es nach der Pandemie weiterhin ein Neujahrsschwimmen in Münster geben wird.“

Wir haben uns schweren Herzens entschieden die für den 11.12.2021 geplante Weihnachtsfeier abzusagen. Die aktuelle Coronaschutzverordnung gibt uns die Freiheit die Veranstaltung durchzuführen. Freiheit bedeutet aber eben auch, etwas nicht zu tun.

Die aktuelle Entwicklung der Pandemie stellt uns bei vielen Aktivitäten und mit jeder Veranstaltung vor die Frage, ob sie wirklich nötig ist. Wir haben uns entschieden unseren Schwerpunk auf die Aufrechterhaltung der Schwimmausbildung und des Trainingsbetriebes zu legen. Eine unbeschwerte Weihnachtsfeier würde hier aus unserer Sicht ein falsches Signal senden.

Wenn wir uns alle impfen lassen und den Booster zuschalten, werden wir die Pandemie besiegen und wieder ein unbeschwertes Vereinsleben genießen können. Wie und ob wir alle Bürger:innen diese Landes erreichen, dazu kann jeder von uns einen Beitrag leisten. Packen wir auch das an.

Wir wünschen Euch eine gute Vorweihnachtszeit mit wohlüberlegten Kontakten. Bleibt bitte gesund.

Für den Vorstand

 

Ralf Pander

umfrage

Offensichtlich gibt es bei der Beantwortung der Mitgliederbefragung vereinzelt Probleme.

Diese Probleme treten v.a. beim Browser "Safari" auf. Versucht dann bitte über einen anderen Browser an der Umfrage teilzunehmen.

Eine weitere Besonderheit stellen wohl weiße Seiten dar, auf denen lediglich Pfeile zu sehen sind, die auch bei erneutem "Weiterklicken" nicht weggehen. Wir haben von anderen Teilnehmer*innen gehört, dass die Umfrage weitergeht, wenn man zwei oder drei Mal weiterklickt.

Sollte es weitere Probleme oder Lösungsvorschläge geben, gebt uns gerne Bescheid.

Ansonsten geht es hier zur Umfrage: http://maq-online.de/evaluation/users/www.php?l=maq&u=556HVdPfHC&p=icbdtpvS

Bis morgen könnt ihr noch daran teilnehmen.

 Liebe Mitglieder,

Ende des Monats wird sich der Vorstand gemeinsam mit dem Jugendvorstand einen Tag lang Zeit nehmen, die Weichen für die Zukunft unseres Vereins zu stellen. Wo wollen wir in 10 Jahren stehen? Welche Angebote möchten wir haben? Was müssen wir bis dahin verbessern?
All das sind Fragen, mit denen wir uns beschäftigen werden. Dabei spielt eure Meinung natürlich eine immens wichtige Rolle. Denn was wäre der Verein ohne seine Mitglieder? Wir möchten euch deshalb die Möglichkeit geben, uns mitzuteilen, was euch am Herzen liegt und was ihr von W+F erwartet.

Deswegen führen wir bis zum 24.11. eine Mitgliederbefragung durch. Unsere Umfrage kostet euch maximal 5 Minuten eurer Lebenszeit, würde uns aber sehr helfen. Wir würden uns freuen, wenn ihr euch die Zeit nehmen würdet, daran teilzunehmen.

Hier geht's zur Umfrage: http://maq-online.de/evaluation/users/www.php?l=maq&u=556HVdPfHC&p=icbdtpvS

Sollte euer Kind bei uns Mitglied sein, füllt den Fragebogen gerne gemeinsam mit eurem Kind aus (wichtig: dann auch "Jugend" anklicken bei der ersten Frage).

Natürlich ist alles anonym und datenschutzkonform.

Lasst uns gemeinsam den Verein in eine gute Zukunft führen!
Danke für eure Mithilfe.

 

 

https://magazin.lsb.nrw/ausgabe/2021/07/0001.html