Lange konnten wir nicht gemeinsam Sport machen und leider mussten bereits einige Events von uns abgesagt werden. Aaaaber wir haben jetzt eine Möglichkeit gefunden, bei der ihr an einer kleinen sportlichen Challenge teilnehmen und gleichzeitig eurem Verein etwas Gutes tun könnt.

Die AOK Vereinsbewegung

Dabei könnt ihr radeln oder laufen. Angeboten werden folgende Strecken:

  • Bambinis – 500 m Lauf
    (Teilnehmer-Urkunde)
  • Schüler – 2000 m Lauf
    (Platzierungs-Urkunde)
  • Läufer – 5 km oder 10 km
    (Platzierungs-Urkunde)
  • Walker – 5 km
    (Teilnehmer-Urkunde)
  • Radfahrer – 15 km
    (Teilnehmer-Urkunde)

Wo ihr das machen könnt? Direkt vor eurer Haustür!

Wann ihr das machen könnt? Ganz egal, aber spätestens bis zum 12.07.2020

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Unter allen Finishern werden zusätzlich 10 Sportpakete im Wert von je 100 Euro verlost.

Das Startgeld beträgt 10€ - davon werden 7€ an den Verein gespendet.

Also ihr könnt aktiv werden und euch wieder mit anderen messen, ihr könnt etwas gewinnen und gleichzeitig unterstützt ihr uns als Verein: eine klassische win-win-win-Situation!!

Unter diesem Link findet ihr weiteres Infos sowie die Anmeldung:
https://aoknordwest-vereinsbewegung.de/teilnehmer/

Übrigens: auch Nicht-Vereinsmitglieder können für unseren Verein an den Start gehen – gebt die Infos also gerne in eurem Freundeskreis weiter.

Wer Lust hat, kann uns auch gerne ein Foto von sich bei der  AOK-Vereinsbewegung schicken. Wenn ihr möchtet, veröffentlichen wir es dann auf unseren social-media-Kanälen. [Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]

Wir würden uns über viele Teilnehmer freuen und wünschen euch viel Spaß und viel Erfolg!!

 

Der W+F Vorstand tagt in diesen Zeiten in kurzen Abständen, um den Verein gut durch die Krise zu steuern. Bei den sich täglich ändernden Rahmenbedingungen ist dynamisches Entscheiden und permanentes Anpassen an neue Situationen erforderlich. Das Alles mit dem Ziel, möglichst bald wieder ein Sportangebot bieten zu können. Und siehe da, die ersten Anzeichen dafür zeichnen sich ab.

Hier Info´s aus der letzten Vorstandsitzung vom Donnerstag 14.5.2020:

Schwimmen

  1. Die Hallen- und Freibäder dürfen wieder öffnen. Die Coburg macht am 20.5. den Anfang und Pfingsten könnten Stapelskotten und das Hiltruper Freibad folgen. In allen Freibädern soll es auch Zeiten für Vereine geben. Am Montag 18.5. tagt dazu die Fachschaft Schwimmen des StadtSportBund und Deine Vereinsvertreter von W+F arbeiten aktiv mit, um möglichst bald ein Schwimmangebot  machen zu können. Zu den Hallenbädern gibt es noch keine Info. Aktuell müssen wir davon ausgehen, dass diese erst nach der geplanten Schließzeit ab 18.8. wieder öffnen. Wir bemühen uns gemeinsam mit dem SSB um ein Hallenbad, das in der Sommerzeit ausschließlich den Vereinen zur Verfügung steht.
  2. So wie es zurzeit aussieht müssen wir davon ausgehen, dass unsere Schwimmausbildung erst nach den Sommerferien wieder starten kann. Wir arbeiten an einem Konzept, um ggf. in den Ferien ein Angebot machen zu können. Das ist jedoch von vielen Einflussfaktoren abhängig auf die wir keinen Einfluss haben.

 

Triathlon

  1. Ab Montag dürfen auch Sporthallen wieder genutzt werden und so können auch unsere Hallentrainings wieder starten. Das alles unter strengen Auflagen; die Trainer/innen informieren.
  1. Für den Saerbecker Triathlon haben wir ein Konzept erarbeitet, wie wir ihn auch unter Einhaltung der Corona Abstandsregeln durchführen könnten. Aktuell lehnen Kreis Steinfurt und die Gemeinde Saerbeck eine Genehmigung der Veranstaltung ab. Lt. Landesregierung sollen Veranstaltungen im Amateurbereich jedoch ab dem 30.5. wieder erlaubt sein. Unsere Anfrage an das Land NRW ist bisher nicht beantwortet und so warten wir auf weitere Abstimmungen der Behörden.
  1. Der Ligabetrieb im Triathlon in NRW ist komplett abgesagt und unser Team der 1. Bundesliga wartet aktuell noch auf eine Entscheidung der DTU.
  1. Die Planungen für unseren Swim & Run Wettbewerb für Kid´s, der voraussichtlich am 19.9. stattfinden soll, laufen weiter. Ebenso arbeitet das Ökulluslauf-Team weiter an der Organisation und ist optimistisch, am 4.10. die Veranstaltung austragen zu können.

 

Rettungswachdienst

  1. Auch das Naturbad Saerbeck, in dem wir den Rettungswachdienst versehen, soll zeitnah für seine Gäste da sein. Auch hier arbeiten wir gemeinsam mit der Gemeinde Saerbeck an einem Konzept, wie das Bad im Pandemiebetrieb öffnen kann. Grundsätzlich kann eine Öffnung am 20.5. erfolgen, es liegt jedoch noch keine Richtlinie des Landes NRW vor, unter welchen Rahmenbedingungen dies erfolgen muss. Anders als die Stadt Münster wird die Gemeinde Saerbeck ohne diese Richtlinie keine Öffnung vornehmen.

 

Jugend

  1. Das für den 19. – 21. 6. geplante Jugendlager muss leider auch ausfallen.
  2. Der Jugendvorstand hat jedoch eine Aktion vorbereitet, die bald per Post bei unseren jungen Vereinsmitgliedern ankommen sollte.  Die Hoffnung ist, nach den Sommerferien wieder ein gemeinsames Treffen organisieren zu können.

Verein

  1. Unser Vereinsleben mit diversen geplanten Veranstaltungen kann wg. der weiterhin bestehenden Kontaktbeschränkungen leider noch nicht wieder anlaufen.
  1. Unser Vereinstreff ist für Besprechungen wieder geöffnet. Auch hier gelten strenge Auflagen. Als Umkleide für Kanalschwimmer oder für Feierlichkeiten bleibt er weiter geschlossen.
  1. Danke für viele bestellte T-Shirts, die inzwischen bis nach Finnland ausgeliefert wurden.
  1. Unser #virusworkout wird euch weiterhin online fit halten, bis ein regelmäßiges Training wieder gewährleistet werden kann. Die Übungen erhaltet ihr über unsere social Media Kanäle. Um sich die Beiträge auf Facebook anzuschauen, wird kein eigener Account benötigt.

 

Der Vorstand

Aufgrund der Entscheidung der Bundes- und Landesregierung in dieser Woche, wird sich unser Vorstand Ende kommender Woche zusammensetzen und das weitere Vorgehen in unserem Verein besprechen. Infos gibt es im Anschluss daran. Wir halten euch auf dem Laufenden!
Also stay tuned und bleibt vor allem gesund.

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde,

an dieser Tatsache können wir leider nicht rütteln: Per Erlass der Landesregierung Nordrhein-Westfalen sind bekanntlich sämtliche Sportangebote zunächst bis zum 19. April 2020 eingestellt worden, auch in unserem Verein ruht somit bis zu diesem Zeitpunkt der komplette Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb!

Auch unser traditionelles Ostereieressen am Gründonnerstag muss in diesem Jahr leider ausfallen.

Ob es darüber hinaus zu einer Verlängerung dieser notwendigen Zwangspause kommt, bleibt abzuwarten. Gleichzeitig versprechen wir, dass es nach Aufhebung dieser schmerzlichen Maßnahme  wieder mit frischem Schwung und höchster Motivation ganz schnell zurück ins Schwimmbad, in die Sporthalle oder zu gemeinsamen Lauf- oder Radtrainings geht. Wie es mit der Wettkampfsaison 2020 wird bleib abzuwarten. Viele Großevents wurden bereits abgesagt und auch von den im Mai geplanten Triathlonveranstaltungen ist der überwiegende Teil bereits gecancelt.

So bleibt uns aktuell nur das Einzeltraining und die Einhaltung der Corona Regeln.

Wir müssen Geduld haben, wobei wir vor allem darauf hoffen, dass Ihr in einer solchen Ausnahmesituation uns die Treue halten und trotzdem als überzeugte Mitglieder W+F erhalten bleiben. Auch wenn wir Euch aus den geschilderten Gründen einige Wochen lang keine Kursteilnahme und kein Training ermöglichen und keinen Sporthalle zur Verfügung stellen können, sollten wir als solidarische Gemeinschaft diese schwierige Phase überstehen - das kann aber nur funktionieren, wenn wir dank Eurer unverändert fließenden Beiträge die verschiedenen ganzjährig laufenden Kosten (von Miete bis zu Versicherungen) decken können.

Kurzum: Ihr habt euch nicht ohne Grund - teilweise erst seit einigen Monaten, teilweise schon seit Jahrzehnten - unseren Verein als sportliche Heimat ausgewählt. Lasst uns in diesen Tagen besonders stark an einem Strang ziehen und dieser Krise trotzen. Mit der Fortdauer Eurer Mitgliedschaft setzen Ihr das richtige Zeichen, diesen wichtigen Vertrauensvorschuss werden wir als Vereinsverantwortliche garantiert zurückzahlen.

Mit sportlichen Grüßen

Für den Vorstand

Ralf Pander

Vorsitzender

Nachdem wir heute Morgen bereits alle außerschwimmerischen Trainings absagen mussten, müssen wir nun auch den Trainingsbetrieb für das Schwimmen bis auf weiteres einstellen. Aus einer Pressemitteilung der Stadt Münster geht hervor, dass ab Sonntag, dem 15. März, vorerst alle städtischen Hallenbäder geschlossen werden.

Wann das Training wieder stattfinden kann, ist derzeit noch nicht bekannt. Wir werden euch auf unserer Homepage sowie auf unseren Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten. Schaut also bitte regelmäßig nach.

Kommt gut durch die trainingsfreie Zeit! Wir hoffen, wir sehen euch ganz bald wieder!

Euer Vorstand