Im letzten Jahr sind wir weit gekommen, dieses Jahr möchten wir mindestens genau so weit! W+F around the world startet in eine weitere Runde. Mach mit und gewinne tolle Preise!

Auch in diesem Jahr möchten wir mit W+F einmal um die Welt und dafür brauchen wir genau DICH! Egal wo du deinen Urlaub verbringst - ob in New York, Rio oder Münster: mach‘ ein Foto von dir und dem W+F Logo. Dabei ist es ganz egal, ob das Logo auf eurem Hoodie, eurer Badekappe oder einfach gemalt auf einem Blatt Papier zu sehen ist! Auch ist es ganz gleich, ob ihr von oben, unten, rechts, links, vorne oder hinten zu sehen seid. Werdet kreativ und schickt ein Foto mit dem Betreff „Fotowettbewerb“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Schreibt in den Text euren Vor- und Nachnamen sowie den Ort, wo das Foto aufgenommen wurde.

Unter allen Einsendungen werden coole Preise verlost! Vor allem für Kinder und Jugendliche gibt es einige attraktive Schwimmgadgets zu gewinnen!

Einsendeschluss ist der 13.10.2018. Die Gewinner werden auf der Jahreshauptversammlung bekannt gegeben.

Mit der Einsendung eurer Fotos erklärt ihr euch damit einverstanden, dass Wasser + Freizeit Münster e.V. das Foto mit eurem Vornamen uneingeschränkt verwenden darf, insofern es mit der Aktion „W+F around the world“ in Verbindung steht (Homepage, facebook, etc.).

Minderjährige benötigen die Erlaubnis und Unterschrift ihrer Eltern (Unterschrift + Erklärung im Anhang der Mail mitsenden).

Wir freuen uns auf viele witzige und schöne Einsendungen und hoffen sehr, dass wir es schaffen:

Mit W+F einmal um die Welt!!

 

So weit sind wir im letzten Jahr gekommen - wohin schaffen wir es dieses Jahr?

Ja natürlich haben wir das 100 jährige Jubiläum im Rathaus mit gefeiert. W+F ist seit 29 Jahren Mitglied im SSB. So haben wir unseren Dachverband schon eine ganze Zeit begleitet und von ihm profitiert.

Neben dem stolzen Rückblick war auch der Ausblick auf die weiter Entwicklung des SSB ein wichtiger Punkt der Redner. Von den 200 Mitgliedsvereinen wurden nur ganz wenige namentlich erwähnt. Wir waren mit unserem Engagement für die Integration von Geflüchteten dabei. Gut war auch, dass die uns wichtigen Themen wie Traglufthalle für die Coburg und Radrollstrecke von Michael Schmitz (SSB Vorsitzender) angesprochen wurden. Der Oberbürgermeister Markus Lewe hat zwar nicht direkt zugestimmt, aber alle Zuhörer haben mitgenommen, dass er die Projekte des SSB unterstützt.

Liebe Mitglieder, Eltern, Freunde des Vereins,

der lange Winter und viele Schwimmkilometer im Hallenbad Wolbeck sind vorbei. Der Sommer liegt vor uns und damit eine neue Saison im Triathlon sowie am Badesee in Saerbeck. Der Saerbecker Triathlon, der Kinder- sowie Schultriathlon, der Firmentriathlon, der Ökulluslauf, das Eltern und Kind Zeltlager und weitere Aktivitäten wollen von uns organisiert werden. Die Integration von geflüchteten Menschen in unser Vereinsleben ist ein ebenso spannendes  Thema wie unser Tandemangebot für sehbehinderte Menschen. Darüber und mehr sollten wir uns austauschen. Natürlich auch über die sportlichen Ziele in unserer W+F Welt.

Gerne laden wir ein und zwar am

                                               Donnerstag 18. April 2019  um 19.30 Uhr

in den W+F Vereinstreff am Kanal. Wir freuen uns sehr auf Euch und versprechen reichlich Ostereier und frische Getränke (auch Aperol Spritz).

Mit sportlichem Gruß

Ralf Pander

Vorstand

Die für morgen geplante Motorrad-Tour muss kranheitsbedingt leider entfallen!

Aber keine Sorgen: aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
In Kürze werden wir hier auf der Homepage eine Ersatztermin bekannt geben.

Der Ökullus-Lauf im Oktober vergangenen Jahres war ein echter Erfolg. Der Genuss-Lauf rund um Handorf hatte viele sportliche Genießer angezogen. Ein Teil des Erlöses sollte nun für einen guten Zweck gespendet werden.

Am Montag konnte dem Boxzentrum Münster e.V. eine Spende in Höhe von 300 € überreicht werden. Das Geld ist für die dortige Jugendarbeit bestimmt und soll für die Hausaufgabenbetreuung der jungen Talente verwendet werden. Der Trainer Wolfgang Pissarsky nahm die Spende hocherfreut entgegen.