Leider müssen wir unser Poolback, das für heute geplant war, absagen. Das Hallenbad Wolbeck schließt aus Krankheitsgründen schon heute Mittag, sodass wir heute Abend nicht mehr unsere 50x100m schwimmen können. Wir hatten uns schon sehr auf unser erstes Schwimmevent nach Corona gefreut und sind dementsprechend traurig, es nun doch wieder absagen zu müssen. Wir werden aber nach einem Alternativtermin suchen und diesen so schnell wie möglich bekannt geben.

Auch das Schwimmtraining heute Abend wird dementsprechend entfallen.

Dieter Rosenbaum ist bei der 36. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters „Lange Strecke“ in Solingen an den Start gegangen und gleich zweimal mehr als erfolgreich ins Ziel geschwommen. Es folgt ein Bericht von Dieter, in dem er seine Eindrücke mit uns teilt:

Solingen, was gab es da nochmal? Ach ja, die Stadt der Messer und Klingen. Und Mitte März (18.-20. März) auch noch die 36. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters „Lange Strecke“, die in der Klingenhalle stattfinden sollten (ach ja, da waren sie also, die Klingen).

Und dort wollte ich meine Schwimmfähigkeit als alter(nder) Triathlet gegen „echte“ Schwimmer unter Beweis stellen und hatte für die 400m und 800m gemeldet. Bei der Angabe der Meldezeiten war ich eher konservativ, war damit aber trotzdem noch gut unter den geforderten Pflichtzeiten.

Am Freitag ging es dann nach den Läufen über 1500m am Nachmittag mit den 800m los. Im ersten Lauf waren die ü70 Schwimmer sowie noch zwei Mitstreiter aus meiner AK65 mit am Start. Jede Bahn war mit zwei Startern besetzt, die im Abstand von 30 Sekunden auf die Reise geschickt wurden. Ich startete auf der Außenbahn und wurde kurz nach meinem Start von meinem Mitschwimmer „gejagt“, konnte mich bis ca. 700m noch wehren, wurde dann auf den letzten 100m trotz Gegenwehr noch überholt. So kam ich mit relativ konstant durchgeschwommenem Tempo in 12:47min an, blieb damit 13 sec unter meiner Meldezeit.  An den Medaillen konnte ich damit aber nicht wirklich schnuppern, denn die gingen mit Zeiten unter 12 min weg.

Sonntagmorgen ging es dann schon früh ab 9 Uhr mit den 400m für mich weiter. Diesmal war ich im vierten Lauf, hatte die Bahn für mich alleine und war mit einer für mich akzeptablen Zeit von 6:04 min und mit dem vierten Platz diesmal etwas näher am Treppchen. Auch hier war die Renneinteilung okay. Durch die Situation habe ich mich nicht zu einem zu schnellen Angehen verleiten lassen und konnte somit mein Tempo durchschwimmen, ohne zu einzubrechen oder unterzugehen

Als Premiere bei den deutschen Altersklassenschwimmern war ich insgesamt zufrieden und bin gespannt auf weitere bevorstehende Events im Becken oder im Freiwasser.

Wir gratulieren Dieter zu diesen sensationellen Zeiten, sind schwer beeindruckt von dieser Leistung und drücken für alle weiteren Events kräftig die Daumen!

Liebe Schwimmfreunde,schwimmer

wir sind zurück! Nach langer Trainingspause und -unterbrechung durch Corona und Hallenschäden, können wir endlich wieder trainieren.

 

Feiert mit uns dieses „Poolback“ beim ersten geselligen Schwimmevent des Jahres!

Am Montag, den 11. April um 18 Uhr, werden wir uns als Auftaktveranstaltung für 50x 100 Meter in die Fluten im Hallenbad Wolbeck stürzen. Ganz nach dem Motto: Spaß haben und ankommen!

Es werden folgende Modi angeboten:

Bahn 1: Startzeit alle 2:00 min

Bahn 2: Startzeit alle 2:15 min

Bahn 3: Startzeit alle 2:30 min

Bahn 4: beliebige Startzeit; Finish nach maximal 2:30 h

 

Zudem wird es nach 25x 100 Metern eine fünfminütige Pause zum Verschnaufen und zur Stärkung geben. Für eine kleine Verpflegung wird gesorgt.

Nach Vollendung der 5 Kilometer, sind alle Teilnehmer/innen herzlichst zu Snacks und Getränken vor dem Schwimmbad eingeladen.

Teilnehmen können alle jugendlichen und erwachsenen Vereinsmitglieder von W+F ab dem „Jugend-Leistungsschwimmkurs“. Eine Vorabanmeldung ist nicht zwingend erforderlich. Kommt gerne vorbei und schwimmt mit. Sollten allerdings alle Bahnen belegt sein, haben angemeldete Personen Vorrang. Eine Teilnahme ist also nur mit Anmeldung gesichert.

Anmelden könnt ihr euch bei Alex Becker persönlich, per Nachricht über die Vereins-App oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  Angegeben werden müssen der vollständige Name sowie die gewünschte Startzeit.

Also ran an die Tastatur und angemeldet!

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme und darauf, das beste Poolback seit jeher zu zelebrieren!

 

Save the date:

17.06.2022 – Vereinsinterner Staffelwettkampf für Erwachsene und Jugendliche

10.10.2022 – Revival 100 x 100 Meter Schwimmen

30.12.2022 – Döschenschwimmen

13.01.2023 – 24h-Schwimmen Coesfeld

Liebe Schwimmer/innen,corona news 2

Liebe Kinder,

Liebe Eltern

nach einer erneuten Zwangspause können wir ab dem 10.02. wieder mit der Schwimmausbildung und dem Schwimmtraining in Wolbeck beginnen.

Weitere Informationen hierzu wurden bereits per Mail (Schwimmausbildung) und über die Vereinsapp (Schwimmausbildung und Schwimmtraining) versendet.

Nach wie vor müssen wir leider der Corona-Situation Rechnung tragen, daher wird das Wechselkonzept sowie das alleinige Umkleiden unverändert aus dem Vorjahr übernommen, ebenso wie die obligatorische Maskenpflicht vom Betreten des Bades bis zum Beckenrand. Auch müssen Eltern / Begleitpersonen weiterhin vor dem Bad warten. 

In der Schwimmausbildung ist ein maximal 24 Stunden altes negatives Schnelltestergebnis für die Teilnahme zwingend notwendig. Beim Schwimmtraining gilt die 2G plus - Regel. Details entnehmt bitte den unten stehenden Leitfäden.

Fragen zum Prozedere und den Regeln können an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Schwimmausbildung) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Schwimmtraining) oder einfacher über die jeweiligen Chats in der Vereins-App an die Trainer/innen gesendet werden.

Die Trainingsmöglichkeit Samstags im Bürgerbad Handorf entfällt somit ab sofort.

Wir freuen uns darauf, Euch wiederzusehen und wünschen allen viel Spaß bei den Kursen und Trainings.

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer,
liebe Kinder und Eltern

sicherlich habt Ihr lange auf ein Lebenszeichen von uns gewartet.
Wie Ihr alle mitbekommen habt, mussten wir bisher mit der Schwimmausbildung pausieren, da das Hallenbad Wolbeck aufgrund Schäden an der Deckenkonstruktion zurzeit geschlossen ist.
Das Material zur Reparatur ist mittlerweile eingetroffen und uns wurde Wiedereröffnung Mitte Februar in Aussicht gestellt.

Schon vor Weihnachten haben wir uns bemüht Ersatzzeiten für die Schwimmkurse und Trainings zu erhalten.
Die Kommunikation mit und die Angebote des Sportamts hierfür gestalteten sich leider erneut schwierig, sodass wir erst vor kurzem mit dem gesamten Team über die Angebote des Sportamts beratschlagen konnten.

Leider hat sich hierbei ergeben, dass es aus unserer Sicht zurzeit nicht möglich ist, Ersatzzeiten für die Kinderschwimmausbildung anzubieten.Weder aus organisatorischer, noch personeller Sicht ist dies mit und zu den zur Verfügung gestellten bzw. angebotenen Zeiten möglich. Und wir können versichern, dass wir hier alle Möglichkeiten ausgelotet haben!
Daher müssen wir uns weiterhin gedulden und setzen unsere Hoffnung nun auf eine baldige Wiedereröffnung des Hallenbad Wolbecks und hoffen, dass diese Mitte Februar erfolgt.
Wir werden schauen, ob wir dann insbesondere den Schwimmanfängern (Seehund + Seepferdchen) zusätzlich zur regulären Schwimmzeit eine zweite Gelegenheit in der Woche schaffen können, um bei uns das Schwimmen zu erlernen. Dies können wir aber aktuell noch nicht versprechen. Was wir aber versichern können, ist, dass wir weiterhin hoch motiviert sind, den Ausbildungsbetrieb aufzunehmen, dass wir uns weiterhin nicht unterkriegen lassen und uns weiterhin voll und ganz dafür einsetzen, bald wieder mit der Schwimmausbildung an den Start gehen zu können!

 

Für die älteren Schwimmerinnen und Schwimmer haben wir was das Training angeht etwas bessere Nachrichten. Alle ab dem Technikkurs können wir ein Trainingsangebot samstags im Bürgerbad in Handorf anbieten. Es wird drei Zeitslots von je einer Stunde im Zeitraum von 17:00 bis 20:00 Uhr im Bürgerbad Handorf geben. Für diese Zeiten wird es keinen Trainer, sondern nur eine Aufsicht geben. Ihr könnt somit schwimmen, was und mit wem Ihr wollt, da auch keine Gruppeneinteilung erfolgt. Einen Trainingsplan könnt Ihr Euch gerne selbst mitbringen, Ihr könnt auch einfach schwimmen, auf was Ihr spontan Lust habt oder euch mit den Leuten auf eurer Bahn abstimmen.

Für die Zeitslots muss sich verbindlich bis 13:00 Uhr des Freitags vor dem Training angemeldet werden, die Anmeldung erfolgt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Es erfolgt keine Bestätigung der Anmeldung. Es erfolgt lediglich eine Absage der Anmeldung, sollte ein Zeitslot bereits vollständig belegt sein. Ihr könnt Euch für mehrere (aufeinanderfolgende) Zeitslots anmelden, um länger zu trainieren. Das Betreten und Verlassen des Bades erfolgt ähnlich wie in Wolbeck nach einem festgelegten Wechselschema, daher ist es zwingend notwendig, zehn Minuten vor Beginn des Zeitslots anwesend zu sein. Da nur eine Aufsichtsperson anwesend ist, ist ein späterer Einlass nicht möglich! Um der nachfolgenden Gruppe ebenfalls ihre volle Wasserzeit zugestehen zu können, muss das Bad unbedingt pünktlich zur vollen Stunde leer sein. Das Schema von Wolbeck ist noch einmal angehängt und gilt in gleicher Weise in Handorf.

Für eine Teilnahme müsst Ihr ab 16 Jahren die aktuelle 2G+ - Regel erfüllen, d.h. bei zweimaliger Impfung ist ein tagesaktueller offizieller Test nötig, für dreifach Geimpfte ist kein Test notwendig.
Für die Teilnehmer bis 15 Jahre gilt die 3G – Regel, der Test muss ebenfalls tagesaktuell sein.

Unabhängig von Impfstatus und dem rechtlich bindenden Rahmen bitten wir inständig, freiwillig zu Hause einen Selbsttest durchzuführen, bevor Ihr zum Training kommt.

Die weiteren Regeln entnehmt Ihr bitte dem angehängten Leitfaden.

Um eine Kontaktnachverfolgung sicherzustellen, ist zu jeder Teilnahme am Training der angehängte Vordruck ausgefüllt und unterschrieben mitzubringen. Er wird durch die Aufsichtsperson eingesammelt. Ohne Vordruck keine Teilnahme! Selbstverständlich gilt vom Betreten bis zum Beckenrand und zurück Maskenpflicht und Abstandsgebot!

Wir freuen uns, Euch wiederzusehen und wünschen ein erfolgreiches Training.

 

Bei Änderungen oder neuen Informationen, melden wir uns selbstverständlich sofort bei euch!

In der Hoffnung, bald jedem wieder ein Trainingsangebot machen zu können, verbleiben wir mit sportlichen und optimistischen Grüßen,

Alexander Becker – Ressortleiter Schwimmen
Leon Schütz – stellv. Ressortleiter Schwimmen
Beate Schulte – Organisatorin der Schwimmausbildung