Am ersten Advent ging es mit dem nostalgischen Schienenbus der Ruhrtalbahn nach Billerbeck. Ca. 35 W+F´ler trafen sich pünktlich um 11.15 Uhr im Münsteraner Hbf. Leider verspätete sich der Pängelanton um mehr als 2 Stunden und so ging dann nur eine deutlich dezimierte Gruppe auf die Reise nach Billerbeck. Die Fahrt vermittelte ein völlig neues Fahrgefühl. Wir konnten dem Zugführer über die Schulter schauen und hatten so schon unterwegs die Baumberge fest im Blick. Ein Teil der Mitfahrer entschied sich für den Weihnachtsmarktbesuch in Billerbeck und 11 unerschrockene Wanderer machten sich bei noch anfänglichem Nieselregen auf den Weg nach Havixbeck. Unterwegs erwartete uns die von Dirk und Barbara bestückte mobile Glühweinstation. Deutlich aufgewärmt und neu motiviert nahmen wir das zweite Teilstück unter die Wanderschuhe. Mit guter Stimmung und hoch zufrieden mit den gewanderten rund 10 Kilometern stiegen wir in Havixbeck wieder in den Schienenbus und rollten gemütlich zurück.

Fazit: Trotz Verspätung und Regen war es ein gelungener Tag. Wiederholung 2019.

Liebe W+F´ler,

der überwiegende Teil hat unser Weihnachtsevent mit dem Schienenbus leider verpasst. Hier eine 2. Chance für ein vorweihnachtliches Treffen. Ganz locker, jeder zahlt was er für angemessen hält in die Spendenbox und wir enden gegen 19.00 Uhr. Kinderpunsch gibt es natürlich auch.

W+F freut sich über 9 weitere Junior-Retter. Die Prüfungen zum sogenannten "Seepferdchen für Rettungsschwimmer" haben die Jugendlichen erfolgreich abgelegt und damit den ersten größeren Schritt in Richtung Fremdrettung getan.

Der Kurs wurde einfach mit dem normalen Training verbunden, so dass viele Aspekte des Rettens angesprochen werden konnten, die über das übliche Maß eines Junior-Retter Kurses hinausgingen. Grundlage bildeten die Schwimmstile Brust, Kraul und Rückenkraul sowie der Grätschschwung in Rückenlage, die im Kurs gefestigt und verfeinert wurden. Geübt wurde mit Rettungspuppen und Rettungsgeräten. Besonders die Rettungsleine als auch der Gurtretter machten den angehenden Rettern viel Freude.
Die Kondition wurde durch rettungssportliche Übungen trainiert, wie z.B. beim Hindernisschwimmen, wobei auf 50 m zweimal unter ein 70 cm tiefes Hindernis getaucht werden musste, oder beim Flossenschwimmen.
Neben den Einzeldisziplinen wurden auch die Gurtretter- Flossen- oder Hindernisstaffeln intensiv geübt. Schwimmen in Freizeitkleidung, kombinierte Übungen und das Schleppen mit dem Achselschleppgriff standen auf dem Plan.
Zum Junior-Retter gehört aber auch das Wissen um die „elementare Erste Hilfe“, die in zwei Lerneinheiten mit vielen praktischen Übungen nahegebracht wurde. Dabei wurden die besonderen Gefahren im und am Wasser erarbeitet, sowie die vorher im Wasser geübten Fähigkeiten zur Selbst- und Fremdrettung vertieft. Rettungskette, Absetzen eines Notrufs und das Standard-Schema zum Auffinden eines Notfallpatienten wurden geübt: Ruhe bewahren, Eigensicherung, Feststellung des Bewusstseins und Atemkontrolle! Die Herz-Lungen-Wiederbelebung wird in dem Kurs noch nicht geübt, aber dafür stand Seitenlage und Wärmeerhalt auf dem Plan. Da wurde auch mal ein Erste-Hilfe Kasten geöffnet und Rettungsdecken ausgepackt und darin eingewickelt, was den Teilnehmern viel Spaß machte.

Am Ende des Kurses gab es für jeden eine Urkunde mit Registriernummer und den Junior-Retter Ausweis mit Aufnäher als Anerkennung für die erbrachte tolle Leistung!

image008

Wir reisen und wandern am 1. Adventssonntag! 

Am Sonntag, 2. Dezember, geht W+F mit der Ruhrtalbahn auf große Fahrt.

Mit dem nostalgischen Schienenbus der RuhrtalBahn fahren wir von Münster nach Billerbeck.

Dort schauen wir uns kurz den gemütlichen Weihnachtsmarkt an. Dann  wandern wir los in Richtung Havixbeck.

Nach elf familienfreundlichen Kilometern und zirka drei Stunden Wanderung hält der Schienenbus extra für uns in Havixbeck und nimmt uns wieder mit nach Münster. Unterwegs machen wir einen Stärkungsstopp!

 

image009

Treffen in Münster Bahnhofshalle: 11:15 Uhr
Abfahrt in Münster: 11:30 Uhr
Ankunft in Billerbeck: 12:03 Uhr
Rückkehr nach Münster: 16:48 Uhr
Kosten: für W+F-Vereinsmitglieder: 10 €, sonst 15 €
Bezahlung: im Zug!

 

Anmeldungen bis 23.11.2018: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

jhv 2018 homepage

jhv 2018 homepage2

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (JHV-2018.pdf)Präsentation zur JHV 20185302 KB