LSB Magazin Ausgabe 04.2020

Der Badesee Saerbeck hat seit fast vier Wochen geöffnet. Nun ziehen die Bademeister eine erste Bilanz - und die fällt äußerst positiv aus: Auch wenn die Umsetzung der Regeln mit einem erheblichen Mehraufwand verbunden sind, so sind Badegäste und Bademeister gleichermaßen bestrebt, sich an alle Vorgaben zu halten. „Die Umsetzung des Hygienekonzepts klappt super!“, freut sich RWD-Leiter Andreas. „Personell sind wir deutlich größer aufgestellt als in den vergangenen Jahren. Die vielen ehrenamtlichen Wachleiter und Wachgänger leisten tolle Arbeit!“ So gut, dass passend zum Ferienstart die Anzahl der Badegäste auf maximal 400 Personen angehoben wird. Gleichzeitig wurde ein Raucherbereich eingerichtet. Damit können die Raucher während des Besuchs im Bad verbleiben und müssen sich nicht erst aus- und dann wieder einchecken. Im Eingangsbereich wurde darüber hinaus ein Bildschirm montiert, auf dem per Fotos über die aktuellen Regeln im Bad aufgeklärt wird.

Insgesamt herrschte in den vergangenen Wochen eine entspannte Stimmung am See. Und das soll auch so bleiben. „Der schönste Vorgarten Deutschlands“, wie die Bademeister das Naturfreibad zu nennen pflegen, ist dafür da um abzuschalten, den Alltag zu vergessen und neue Energie zu tanken. Aufgrund dessen wird es weiterhin kein vorgegebenes Zeitfenster oder eine Voranmeldung geben. In Saerbeck besteht somit die Möglichkeit, auch einen gesamten Sommertag im Freibad zu verbringen. Der Sandstrand lädt  darüber hinaus dazu ein, nach Herzenslust zu buddeln und Sandburgen zu bauen – natürlich mit eigenem Equipment. Auch in schwierigen Zeiten ein Paradies für Groß und Klein. Sommer, Sonne, Strand und See – man muss nicht weit weg fahren, um im Urlaubsidyll zu landen. 

Lange konnten wir nicht gemeinsam Sport machen und leider mussten bereits einige Events von uns abgesagt werden. Aaaaber wir haben jetzt eine Möglichkeit gefunden, bei der ihr an einer kleinen sportlichen Challenge teilnehmen und gleichzeitig eurem Verein etwas Gutes tun könnt.

Die AOK Vereinsbewegung

Dabei könnt ihr radeln oder laufen. Angeboten werden folgende Strecken:

  • Bambinis – 500 m Lauf
    (Teilnehmer-Urkunde)
  • Schüler – 2000 m Lauf
    (Platzierungs-Urkunde)
  • Läufer – 5 km oder 10 km
    (Platzierungs-Urkunde)
  • Walker – 5 km
    (Teilnehmer-Urkunde)
  • Radfahrer – 15 km
    (Teilnehmer-Urkunde)

Wo ihr das machen könnt? Direkt vor eurer Haustür!

Wann ihr das machen könnt? Ganz egal, aber spätestens bis zum 12.07.2020

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Unter allen Finishern werden zusätzlich 10 Sportpakete im Wert von je 100 Euro verlost.

Das Startgeld beträgt 10€ - davon werden 7€ an den Verein gespendet.

Also ihr könnt aktiv werden und euch wieder mit anderen messen, ihr könnt etwas gewinnen und gleichzeitig unterstützt ihr uns als Verein: eine klassische win-win-win-Situation!!

Unter diesem Link findet ihr weiteres Infos sowie die Anmeldung:
https://aoknordwest-vereinsbewegung.de/teilnehmer/

Übrigens: auch Nicht-Vereinsmitglieder können für unseren Verein an den Start gehen – gebt die Infos also gerne in eurem Freundeskreis weiter.

Wer Lust hat, kann uns auch gerne ein Foto von sich bei der  AOK-Vereinsbewegung schicken. Wenn ihr möchtet, veröffentlichen wir es dann auf unseren social-media-Kanälen. [Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]

Wir würden uns über viele Teilnehmer freuen und wünschen euch viel Spaß und viel Erfolg!!

Es hat immer schon ei20200530 100755n paar Regeln am Badesee in Saerbeck gegeben. Dieses Jahr gibt es ein paar Regeln mehr. Zum Glück ist in der ersten Woche ein Wachleiter an Bord, der sehr erfahren und gründlich ist. Ebenso ist es von Vorteil, dass er die Unterstützung seiner gesamten Familie hat. Kurz und gut, Claus-Robert hat das Pfingstwochenende gerockt. Das war aber sicher etwas mehr Arbeit als in den vergangenen Jahren. Besonders am Montag waren bei Top-Wetter einige Badegäste zu betreuen.

 

Das heisst in diesem Jahr alle Namen, Adressen und Telefonnummern erfassen, die Ein- und Ausgangszeit dokumentieren und auch noch darauf achten, dass die Abstandsregeln eingehalten werden.

Aber nach vielen Besprechungen mit der Gemeinde, dem Ordnungsamt und vielen Vorbereitungen mit dem örtlichen Bauhof und dem Gebäudemanagement dürfen wir öffnen. Und das ist gut. Wir wünschen allen viel Spass, Erholung und alles, was sie im Naturfreibad Saerbeck finden möchten.

20200530 120259

20200530 12040920200530 120326

hinweisabstand

Der Badesee in Saerbeck öffnet am 30.05.2020 ab 09:00 Uhr seine Tore. Es wird vieles anders als in den letzten Jahren sein, aber auch anders als in den Freibädern der Umgegend. Wir werden mit einer Beschränkung auf 300 Badegäste im Bad beginnen. Diese müssen sich beim Eintritt anmelden und registrieren, beim Verlassen des Bades muss dann noch die entsprechende Uhrzeit dazu erfasst werden. Am Badesee wird es erst einmal keine Zeitbeschränkung geben. Um die Anmeldung zügig abwickeln zu können, bitten wir darum, das Anmeldeformular hier herunter zu laden und ausgefüllt mitzubringen. (siehe Anhang - und bringt bitte trotzdem noch zusätzlich einen eigenen Stift mit, um die Zeiten für den Ein- und Ausgang zu notieren.)

Bei 300 Badegästen wird es auf der Liegewiese noch nicht allzu voll werden. Im Wasser und am Strand wird eine vernünftige Abstandsregelung auch machbar sein. In der Bahn wurde eine zusätzliche Abgrenzung eingezogen. Wir schwimmen auf der rechten Seite der Bahn...coronabahn

Ansonsten sind die Toiletten und Duschen den Abstandsbedingungen angepasst, stehen aber in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Dies wird auch für die Einzelumkleiden gelten.

Auf weitere Attraktionen, wie das Trampolin, die Rutschen und die Surfbretter müssen wir aus hygienischen Gründen erst einmal leider verzichten. Der Sprungturm wird aber offen sein, mit der Beschränkung, dass sich nur eine Person auf dem Turm befinden darf.
badeseeleer

Wir hoffen, viele von euch im Bad wiederzusehen.

Bleibt gesund und bis bald...

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (AnmeldungSaerbeck.pdf)AnmeldungSaerbeck.pdf292 KB